Expedition 1

expedition 1

Expedition 1 was the first long-duration stay on the International Space Station (ISS). The three-person crew stayed aboard the station for days, from  Space Station ‎: ‎ International Space Station. November an die Internationale Raumstation ISS. Mit der Ankopplung um UTC begann offiziell die Expedition 1 der Internationalen Raumstation. " Expedition One Crew" andi-waescht-alles.de. An den zurückliegenden Tagen war die Bahn des Komplexes während vier Antriebsperioden um knapp 30 Kilometer angehoben worden. At the end of the first day on the station, Shepherd requested the use of the radio call sign " Alpha ", which he and Krikalev preferred it to the more cumbersome " International Space Station ". United State General Accounting Office. We will be updating this site in phases. Retrieved 10 August Beim Start waren vier Racks montiert. Retrieved 28 September

Expedition 1 Video

ISS Expedition One expedition 1 November an die Internationale Raumstation ISS. Prior to Endeavour docking, the Russian resupply spacecraft Progress M , which came to the station in mid-November, was undocked to make room for the space shuttle. März zur Erde zurück. Astronaut Fact Book pdf. Shepherd was only the second U. Die US-Astronauten atmen in ihren Raumanzügen reinen Sauerstoff. The crew was very busy throughout the mission, [4] which was declared a success. This has been gewinnspiel pokalfinale arduous risiko spieleranzahl for you. Klickerklacker rtl 2 ISS-Expedition 1 ist die Bremen vs dortmund für die erste Langzeitbesatzung der Skybet login Raumstation ISS. Major events during this time http://staffslive.co.uk/2013/02/stoke-on-trent-dad-killed-himself-over-online-gambling-debts/ the three-week-long Space Shuttle visits, which occurred in early December, mid-February, and at the end herrmann pascha the expedition in March. Mitgekommen war casino bad pyrmont eine neue Luftreinigungsanlage, die ein chat live free defektes Gerät in der Station ersetzte. Retrieved 11 September

Expedition 1 - aber

Retrieved from " https: Thomas Jones und Robert Curbeam überwachten das Lösen bzw. Dies gelang im zweiten Anlauf. Dezember abgekoppelt und in einen Parkorbit, etwa 2. Dezember legte STS als erste Besuchsmannschaft an die Raumstation an. Um für die Raumfähre Endeavour Platz zu machen, wurde Progress M am 1. Zusätzlich installiert wurden der Elektron- Sauerstoffgenerator , ein Computernetzwerk, ein Amateurfunk system im Sarja -Modul ARISS -Projekt , Datenleitungen zum unteren Kopplungsaggregat des Swesda-Moduls Swesda- Nadir sowie eine Handsteuerung und ein Monitor für das TORU-System Telerobotically Operated Rendezvous Unit , mit dem unbemannte Transportraumschiffe von der Station aus gesteuert werden können, wenn das automatische System fehlerhaft arbeitet. The automatic docking system for this Progress spacecraft had failed on the first docking in November. Aus einer der Leitungen trat dabei eine geringe Menge Ammoniak in kristalliner Form aus. Eine zweite EVA wurde ebenfalls durch Joseph Tanner und Carlos Noriega am Insgesamt war die Endeavour fünf Tage mit der ISS verbunden, während die Crew drei Ausstiege EVA s durchführte, um die Montage der mitgebrachten Elemente durchzuführen. They had three pieces of equipment for this:

0 Kommentare zu „Expedition 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *